ClickCease

Schreibtisch Organisation – In 5 Schritten zum perfekten Arbeitsplatz

Ob als Schulkind, im Studium oder im Beruf, oftmals sammeln sich mit der Zeit viele Dinge an Deinem Arbeitsplatz an, die Du selten bis gar nicht zum Erledigen Deiner Aufgaben benötigst. Die so entstandene visuelle Unruhe kann Dich ablenken und so deine Konzentration beeinträchtigen. Schreibtisch Organisation kann Dir helfen, Deinen Arbeitsplatz langfristig zu optimieren.

Damit Du Dich in Zukunft wieder mit voller Aufmerksamkeit Deinen Aufgaben widmen kannst, haben wir für Dich 5 Schritte zum perfekten Arbeitsplatz zusammengestellt.

Wir nutzen hier einen Schreibtisch als Beispiel. Du kannst die Tipps natürlich auch auf andere Arbeitsbereiche übertragen.

Inhaltsverzeichnis:
Schreibtisch Organisation – In 5 Schritten zum perfekten Arbeitsplatz

Räume alles leer

Sortiere aus, was Du nicht brauchst

Bringe Struktur ins Chaos

Finde für alles den perfekten Ort

Schaffe eine Wohlfühlatmosphäre

Den allerersten Schritt der Schreibtisch Organisation hast Du schon hinter Dir: Du hast Dich dazu entschieden, deinen Arbeitsplatz zu optimieren. Super!

Räume nun deinen Schreibtisch frei und leere Schubladen und andere Behältnisse, in denen Du Deine Arbeitsmaterialien aufbewahrst, aus. Indem Du Deinen Arbeitsbereich einmal ganz von herumliegenden Dingen befreist, schaffst Du Platz für neue Strukturen.

Außerdem nutze Deine Chance und wische Deinen Schreibtisch ab und Deine Schubladen aus. An einem sauberen Arbeitsplatz, wirst Du Deine Aufgaben deutlich lieber bearbeiten.

Nimm Dir jeden einzelnen Gegenstand, den Du an Deinem Arbeitsplatz gefunden hast, einzeln vor und überlege Dir, ob Du ihn für die Erledigung Deiner Aufgaben wirklich benötigst. Daraufhin triff Deine Entscheidung: Was benötigst Du woanders als am Arbeitsplatz? Was darf in den Müll und was möchtest Du verschenken oder verkaufen? Danach sollte nur übrig bleiben, was für Deine Arbeit am Schreibtisch essentiell ist.

Nun kannst Du diese übrig gebliebenen Arbeitsmaterialien sortieren. Für Papiere eignet sich zum Beispiel die farbliche Organisation in Ordnern oder Mappen. Strukturiere Deine Arbeitsmaterialien in passende Kategorien, sodass Du für diese einen präzisen Ort finden kannst. So profitierst Du lange von dem System, das Du jetzt für Deinen Arbeitsplatz schaffst.

Schaffe für jeden Gegenstand ein “Zuhause”. Am Besten sollte zu jedem Zeitpunkt offensichtlich sein, wo du findest, was Du suchst. Beschriftungen helfen Dir dabei.

Nutze Regale und Schubladencontainer in unmittelbarer Umgebung deines Schreibtischs, sodass alles griffbereit ist, es Dir aber dennoch nicht den Platz auf dem Schreibtisch nimmt, den Du zum Arbeiten benötigst. Vermeide, dass Du in Schubladen nach etwas “kramen” musst, indem Du sie in kleinere Fächer unterteilst.

Am Besten platzierst Du außerdem einen Papierkorb in der Nähe. So kannst Du Müll direkt von Deinem Tisch verbannen.

Schaffe mit wenig dezenter Deko einen Arbeitsplatz, an dem Du Dich wohl fühlst. Jedoch solltest Du dabei darauf achten, dass deine Dekoration Dich nicht ablenkt. Ideal sind zum Beispiel schlichte Wandbilder oder Zimmerpflanzen.

Pflanzen verbessern übrigens auch die Luftqualität und versorgen Dich mit zusätzlichem Sauerstoff, den Dein Gehirn beim Arbeiten dringend benötigt. Auch eine Uhr kann hilfreich sein, um die Zeit im Blick zu behalten, ohne auf Dein Smartphone zurückzugreifen. Auch eine Lampe, die Deinen Arbeitsbereich ausreichend ausleuchtet, darf natürlich nicht fehlen.

Denke immer daran, dass Menschen unterschiedlich funktionieren und achte darauf, dass Du Deinen Arbeitsplatz auf Deine persönlichen Bedürfnisse ausrichtest. Wenn Du merkst, dass Dich ein Gegenstand immer wieder ablenkt oder irritiert, entferne ihn von Deinem Arbeitsplatz oder, falls Du ihn benötigst, aus Deinem Sichtfeld.

Damit Dein Schreibtisch auch langfristig ein optimaler Arbeitsplatz bleibt, räume ihn jeden Tag nach getaner Arbeit wieder auf. Vielleicht probierst Du sogar mal aus, immer nur jene Utensilien auf dem Tisch zu haben, die Du für Deine aktuelle Aufgabe benötigst. So hältst Du noch mehr Ordnung an Deinem Arbeitsplatz.

Für Konzentration und Aufmerksamkeit

Solltest du, obwohl Du unsere Tipps zur Schreibtisch Organisation beherzigt hast, Konzentrationsprobleme erkennen, kann das auch an einem Mangel an Vitaminen oder Omega-3 Fettsäuren liegen.

Mit unserem Nahrungsergänzungsmittel Concentrix® kannst Du Dein Gehirn unterstützen.

Es enthält alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe sowie Omega Fettsäuren, die für ein starkes Gedächtnis und eine gute Konzentrationsfähigkeit notwendig sind.

Zum Testen eignet sich besonders unsere Probierpackung.

Quellen

-https://www.stern.de/neon/vorankommen/karriere/schreibtisch-organisieren-in-nur-5-einfachen-schritten-8693498.html

-https://www.westwing.de/inspiration/einrichten/arbeitszimmer-einrichten/schreibtisch-organisation-die-besten-tipps/

-https://magazin.senseofhome.de/leben/schreibtisch-organisation-tipps-fuer-mehr-ordnung-und-die-schoenste-home-office-deko/

Konzentriert und fokussiert im Alltag

Mit Omega 3 & 6 Fettsäuren und B-Vitaminen

Mehr über Concentrix erfahren

P.S.: Sharing is caring.

Dir hat dieser Blogartikel gefallen?! Dann teile die Tipps für einen perfekten Arbeitsplatz mit Deinen Freunden und Deiner Familie.

Denn auch dein Umfeld, hat einen Einfluss auf dich – ob positiv oder negativ, das kannst du selbst mitbestimmen, indem du das Mindset deiner Lieben mit deiner positiven Denkweise inspirierst.

Ach ja: Wenn du Fragen oder Anregungen hast, schreibe uns gerne einen Kommentar.

Bis dahin viele Grüße

Dein Concentrix® Team

Noch mehr Konzentrationstipps bekommst du in unserem Newsletter:


    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Concentrix® in deiner Apotheke bestellen und heute erhalten!

    Bestelle Concentrix in deiner Apotheke und erhalte es noch am selben Tag. Jetzt für ausgewählte Produkte:

    Jetzt für den Newsletter
    anmelden und 10% sparen!