ClickCease

Brain Fog – Symptome, Ursachen und was dagegen hilft

Das Thema Brain Fog beschäftigt viele Menschen mindestens einmal im Leben. Der Nebel im Gehirn ist keine offizielle Diagnose. Es handelt sich vielmehr um eine Kombination verschiedener Symptome. Betroffene klagen unter anderem über Konzentrationsprobleme und das Gefühl, nicht klar denken zu können. Die Ursachen dieses Zustands können vielfältig sein.

In diesem Artikel erfährst Du, wann man von Brain Fog spricht, welche Ursachen der Hirnnebel haben kann und wie Du die Symptome bekämpfen kannst.

Übersicht

  1. Was ist Brain Fog?
  2. Ursachen für Brain Fog
  3. Was hilft gegen den Gehirnnebel?
  4. Fazit

Brain Fog werden viele verschiedene Symptome zugeordnet. Das bedeutet jedoch nicht, dass alle Symptome auftreten müssen, damit man von Brain Fog spricht. Typisch für den Hirnnebel sind Konzentrationsschwierigkeiten, mentale Erschöpfung und Antriebslosigkeit. Aber auch Symptome wie Vergesslichkeit, “keinen klaren Gedanken fassen können”, Wortfindungsstörungen, fehlender Fokus, Verwirrung, Müdigkeit und Kopfschmerzen sind typische Anzeichen.

Die Symptome können eine starke Belastung darstellen. Denn sie können die eigene Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Lebensfreude beeinträchtigen. Insbesondere, wenn mehrere der genannten Symptome über längere Zeit auftreten, besteht Handlungsbedarf.

Um dem vernebelten Zustand des Gehirns zu bekämpfen, ist es zunächst wichtig, die Ursachen zu kennen. Diese fallen vielfältig aus.

Lebensstil

Viele Ursachen für mangelnde Konzentration und Müdigkeit lassen sich im Lebensstil begründen.

Häufig ist Schlafmangel oder schlechter Schlaf ein Auslöser für die eingeschränkte Leistungsfähigkeit des Gehirns. Insbesondere, wenn der Körper über einen längeren Zeitraum hinweg nicht genug Schlaf erhält, leiden Konzentration und Aufmerksamkeit darunter.

Die Ursache für Brain Fog kann außerdem in der Ernährung liegen. Wichtig ist eine abwechslungsreiche Ernährung, bei der sowohl genug gesunde Fette als auch komplexe Kohlenhydrate aufgenommen werden. Fehlen wichtige Nährstoffe, kann das zu Schwierigkeiten mit der Konzentration und Motivation führen. Auch Mängel wichtiger Vitamine und Mineralstoffe können Konzentrationsprobleme und Probleme mit der Aufmerksamkeit verursachen. Außerdem ist der erhöhte Konsum von Zucker häufig für Konzentrationsschwierigkeiten und fehlenden Fokus verantwortlich.

Auch den Koffeinkonsum sollte man ins Auge fassen, wenn man es mit Brain Fog zu tun hat. Sowohl zu viel Koffein als auch Koffeinentzug können sich durch Konzentrationsprobleme bemerkbar machen. Manchmal sind auch Unverträglichkeiten oder Allergien der Grund für den Gehirnnebel.

Eine weitere Ursache, die nicht zu vernachlässigt werden sollte, ist Flüssigkeitsmangel. Wenn Du nicht ausreichend Flüssigkeit zu Dir nimmst, kann das Deine Gehirnleistung beeinträchtigen.

Mangelnde Bewegung kann auch zu Brain Fog Symptomen führen. Insbesondere Menschen in Büro-Jobs fehlt es oft an regelmäßiger Bewegung.

Gesundheit

Manchmal lässt sich Brain Fog nicht auf den Lebensstil, sondern auf andere gesundheitliche Umstände zurückführen.

Zum Beispiel beeinflussen hormonelle Veränderungen die Konzentrationsfähigkeit und Gehirnleistung. So leiden zum Beispiel viele Frauen in den Wechseljahren vermehrt unter Schwierigkeiten, sich zu fokussieren. Auch Medikamente können die Gehirnleistung und Klarheit der Gedanken beeinträchtigen.

Der wahrgenommene Hirnnebel kann auch durch verschiedene Erkrankungen bedingt sein. Dabei kann es sich um Infektionskrankheiten und deren Folgen, z.B. Covid-19, handeln. Aber auch Autoimmunerkrankungen oder neurodegenerative Krankheiten können Brain Fog verursachen. Auch ein Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom kann sich durch Brain Fog oder ähnliche Symptome äußern. Außerdem können eine erhöhte mentale Belastung durch Stress und psychische Erkrankungen wie Angststörungen und Depressionen Brain Fog mit sich bringen.

Da Zusammenhänge mit ernstzunehmenden Erkrankungen möglich sind, sollten langanhaltende Probleme mit der Konzentration und Verwirrungszustände medizinisch abgeklärt werden.

Es wird Dich sicherlich nicht überraschen: Wie Du am Besten zu einem klaren kopf zurückkehrst hängt maßgeblich davon ab, welche Ursachen Dein Schwierigkeiten haben. Daher sollte der erste Schritt bei der Bekämpfung von Konzentrationsschwierigkeiten und Problemen mit der Aufmerksamkeit immer sein, sich zu fragen, woher die Probleme stammen könnten.

Vielleicht hilft es Dir, Tagebuch über Deinen Alltag und Deine Symptome zu führen. An welchen Tagen, zu welcher Tageszeit und unter welchen Umständen fällt es Dir am schwersten, Dich zu fokussieren? Findest Du vielleicht Anhaltspunkte, was Konzentrationsprobleme und Antriebslosigkeit verursacht?

Leidest Du plötzlich unter mehr Stress, weil Du einen neuen Job begonnen hast? Warst oder bist Du krank oder nimmst Medikamente ein, die Du vorher nicht eingenommen hast?

Du wirst feststellen, dass einige Ursachen leicht zu beheben sind (wie zum Beispiel Deine Trinkmenge). Andere Aspekte kannst Du nicht so einfach beeinflussen (zum Beispiel Krankheiten oder notwendige Medikamente). Sprich in diesen Fällen mit Deinem Arzt, inwiefern eine Behandlung der Symptome möglich ist.

Jedoch profitierst Du auch dann von unseren Tipps:

Egal, ob es sich bei Schlafmangel um die Hauptursache für Deinen Hirnnebel handelt, guter und ausreichender Schlaf ist essenziell für Dein Gehirn. Daher beschäftige Dich mit dem Thema Schlafhygiene. In unserem Magazinbeitrag zum Thema findest Du hilfreiche Tipps für erholsamen Schlaf.

Auch Deine Ernährung solltest Du in jedem Fall genauer unter die Lupe nehmen. Du solltest Dich ausgewogen und vielseitig ernähren. Behalte dabei die Reaktionen Deines Körpers auf Deine Ernährung im Blick. Wir haben die wichtigsten Vitamine für ein gesundes Gehirn für Dich zusammengestellt.

Sorge außerdem für ausreichend Entspannung in Deinem Alltag. Mit Bewegung, Meditation und einfachen Atemübungen beruhigst Du Dein Nervensystem und gibst Deinem Gehirn die Möglichkeit, sich zu erholen. Auch gutes Zeitmanagement kann Dir helfen, Stress aus Deinem Leben zu verbannen und Deine Konzentrationsfähigkeit zu verbessern.

Außerdem kann Dir ein aufgeräumtes Arbeitsumfeld dabei helfen, Dich weniger ablenken zu lassen. Auch zum Thema Schreibtisch Organisation haben wir schon einen umfangreichen Artikel für Dich verfasst.

Zusammenfassend lässt sich folgendes festhalten:

Brain Fog ist eine Summe von Symptomen, die sehr belastend sein können. Daher ist es wichtig, möglichst schnell die Ursache zu finden, wenn jemand unter Brain Fog leidet. Wenn Dir die Ursache nicht sofort klar ist, empfehlen wir folgendes:

Zunächst kannst Du Deinen Alltag so gestalten, dass Dein Gehirn genügend Auszeiten bekommt. Gleichzeitig ist es wichtig, dass Dein Gehirn gut mit allen Nährstoffen versorgt wird, die es benötigt. Es fällt Dir schwer, Dein Gehirn über Ernährung ausreichend zu versorgen? Du kannst Dein Gehirn mit Nahrungsergänzungsmitteln wie Concentrix® unterstützen. Indem Concentrix® Dein Gehirn mit wichtigen Mikronährstoffen versorgt, trägt es zu einer normalem Gehirnfunktion bei.

Du hast über längere Zeit oder regelmäßig Probleme mit Brain Fog? Dann solltest Du Dich von medizinischem Fachpersonal beraten lassen.

In unserem Magazin findest Du weitere hilfreiche und spannende Artikel zu Konzentration und Aufmerksamkeit sowie Themen der psychischen Gesundheit. Scroll nach unten und melde Dich zum Newsletter an, wenn Du auf Deine Interessen zugeschnittene Tipps und Informationen erhalten möchtest, und verpasse so außerdem keine Rabattaktionen mehr.

Quellen

-https://www.businessinsider.de/leben/7-ursachen-fuer-brain-fog-und-wie-ihr-den-verstand-wieder-schaerft-a/

-https://www.fitbook.de/health/long-covid-brain-fog-ursache

-https://www.bangkokhospital.com/en/content/brain-fog-syndrome

-https://www.praxis-psychologie-berlin.de/kennen-sie-brain-fog/

-https://www.luks.ch/sites/default/files/2022-01/Merkblatt%20brain%20fog.pdf

-https://www.oberbergkliniken.de/pressemitteilung/brain-fog-nebel-im-kopf

Nahrungsergänzung für Konzentration, Aufmerksamkeit und psychische Stabilität

Mehr erfahren »

Jetzt zum Newsletter anmelden:





    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Concentrix® in deiner Apotheke bestellen und heute erhalten!

    Bestelle Concentrix in deiner Apotheke und erhalte es noch am selben Tag. Jetzt für ausgewählte Produkte:

    Jetzt für den Newsletter
    anmelden und 10% sparen!